Hauls

#Lieblingsfleckshoppt – mein 1. Mal im Action

Action ist ein schnell wachsender, internationaler Non-Food-Discounter mit über 650 Filialen in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Österreich und über 28.000 Mitarbeitern. Ursprünglich sind wir ein niederländisches Unternehmen. Neben unserer bodenständigen Haltung sind wir bekannt für unsere günstigen Preise und ein abwechslungsreiches und überraschendes Sortiment. Von den über 5.000 Artikeln die wir anbieten, gehört etwa jedes Dritte zu unserem dauerhaften Sortiment. Das übrige Sortiment ist variabel und wechselt schnell. In unseren Filialen finden Sie u. a. Reinigungsartikel, Bürobedarf, Spielzeug und Textilien.

Quelle: Action

(mehr …)

Weihnachten kann kommen – Geschenke für Keks

Mir fiel heute ein, dass ja morgen schon der 1. Advent ist. Oh man und der ganze Krempel steht noch auf dem Dachboden. Werde ich dann morgen mal runterholen. Ich mag dieses ganze Geschmücke irgendwie nicht. Bis ich dann fertig bin, muss ich es schon wieder wegräumen. Und die Kartons stehen dann meist bis Ostern in der Wohnung im Weg rum. Und wenn ich die dann hochbringe, kann ich gleich die Osterkartons mitnehmen.

(mehr …)

Meine odernichtoderdoch Bestellung – #machichnurnichtheute

 

Lange konnte ich bei diesen tollen Produkten nicht widerstehen. So passierte es, dass ich mich im odernichtoderdoch Shop etwas ausgetobt habe. Im September konnte man den Kalender für 2016 in A5 vorbestellen, dieser kommt dann hoffentlich Ende November. Es gab Probleme mit der Druckerei und die gelieferten Kalender waren nicht so qualitativ hochwertig wie vom odernichtoderdoch Team erwartet. Daher nun eine neue Druckerei und längere Wartezeiten. Aber auf etwas so Schönes wartet man doch gerne länger, oder? Ich jedenfalls tue das und freue mich schon darauf, bald meinen tollen neuen Kalender in den Händen halten zu können.

(mehr …)

Aus meinem Einkaufswagen – der letzte Monat

 

Ich bin selbst sehr überrascht. Das war echt nicht viel, was ich da geshoppt habe. Gerade was den Drogeriebereich angeht, bin ich mega stolz auf mich, da ich wirklich nur Sachen gekauft habe, die ich brauchte.

 

Ende Juli waren Jan und ich ja in Berlin. Wer mir auf Instagram und Facebook folgt, der hat dort mitbekommen, dass wir beim Rommé Masters Finale im Maritim in Berlin eingeladen waren. Also Jan war eingeladen und er hat mich netterweise mitgenommen. Toll so ein Mann oder? 😉 Jedenfalls hab ich mich riesig gefreut, denn ich wollte unbedingt zu Primark. Wir sind Samstag extra früh losgefahren, damit wir vor dem Finale noch in die Stadt konnten. Natürlich war ich mega überfordert. Viel zu viele Leute, dann kannten wir uns in dem Laden nicht aus und die Luft da drin war auch nicht so pralle.

(mehr …)