Hat Garnier meine Reinigungsroutine über den Haufen geworfen?

Als Mitglied der Garnier Blogger Academy durfte ich wieder etwas Neues testen. Denn Garnier hat nun auch ein Mizellen Reinigungswasser rausgebracht. Keine Neuheit auf dem Markt, aber endlich mal ein Produkt, was dem Geldbeutel nicht weh tut. Andere Marken wie z. B. Bioderma, Loreal und Avene sind mir da ehrlich gesagt echt zu teuer. Loreal hatte ich sogar schon mal und es hat mir nicht so gefallen.

Garnier Mizellen Reinigungswasser für Normale & Empfindliche Haut

Erhalten habe ich die Version für Normale & Empfindliche Haut. Es gibt noch eine Version für Trockene Haut und eine für Mischhaut. Die für Mischhaut hätte besser zu meinem Hautbild gepasst, aber es gab für alle Testerinnen die Version für Normale & Empfindliche Haut. Denke, weil es halt sehr neutral ist. Wenn ihr euch also nicht entscheiden könnt, welche Version zu eurem Hautbild passt, dann schnappt euch ruhig diese Version. Das 400 ml Maxi-Format, was für ca. 200 Anwendungen reichen soll, kostet im Handel ca. 5,- €. Das finde ich für diese Menge echt angemessen. Gesehen habe ich es bisher schon bei Rossmann und dm.

Garnier Mizellen Reinigungswasser für Normale & Empfindliche Haut

Anwendung:

Man nehme ein Wattepad, macht etwas von dem Reinigungswasser drauf und geht damit ohne Reiben über die Haut. Bei den Augen drücke ich es erstmal sanft aufs gesamte geschlossene (ich sage es nur, man weiß ja nie, auf was für Ideen ihr sonst kommt) und nehme dann mit dem Wattepad Mascara, Lidschatten usw. auf. Ganz einfach, oder?

Garnier Mizellen Reinigungswasser für Normale & Empfindliche Haut

Fazit: 

Ich bin positiv angetan. Es brennt nicht in meinen Augen und entfernt gut meine Kriegsbemalung. Allerdings kann es meine bisherige Reinigungsroutine nicht ablösen. Mein Augen Make-Up Entferner entfernt mein AMU einfach besser und schneller, wenn auch nur minimal, aber gerade bei wasserfesten Produkten, muss ich schon mehr Anstrengungen aufbringen, damit auch wirklich alles runtergeht. Ich finde auch, dass ein weiterer Schritt zur gründlichen Reinigung einfach dazu gehört. Ein Make-Up Entferner ist für mich nur der 1. Schritt, quasi wie das „Kleidung ausziehen“, dann folgt bei mir immer noch das eigentliche reinigen der Haut, was ich mit einem Waschgel im 2. Schritt mache. Dennoch finde ich das Mizellen Reinigungswasser echt gut und werde es mir, wenn es leer ist, nachkaufen. Allerdings wird es die Version für Mischhaut sein, auf die ich auch schon echt gespannt bin.

Würde euch meine Reinigungsroutine eigentlich interessieren? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Wie findet ihr den Hype um die Mizellen Reinigungswasser? Kennt ihr die von Garnier schon? Oder habt ihr einen anderen Liebling?

Kussi eure Jana


Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare (2)

  1. Jana

    Ohja das ist etwas übertrieben. Es ist echt gut und für den Preis echt toll und ich werde mir die Version für Mischhaut auf jeden Fall nachkaufen, allerdings ist genau diese Version immer ausverkauft.

    Antworten
  2. Mimmi´s Teststrecke

    Na was ich davon halte weißt du ja bereits :o) :o) :o) Aber es als „das Produkt des Jahres“ zu bezeichnen, wie ich es schon oft gelesen habe, finde ich übertrieben! Mich stört es auch nicht, dass ich zwei Wattepads beim entfernen des Mascaras benötige… Es ist ein tolles Produkt welches ich mir nachkaufen würde!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.