Keks unser Dreckgespenst

 

Dank dem dm-Bloggernewsletter durften wir den neuen Vanish Gold Oxi Action Fleckenentferner testen. Da wir für diesen Test Keks Fähigkeit der Fleckenkunst benötigten und er einfach auch mal keinen Bock aufs Testen bzw. Fotografieren hat, hat sich dieser Test etwas hingezogen.

 

IMG_7118

 

 

Unser Goldstandard: Das Vanish Gold Pulver für Universal- und Buntwäsche ermöglicht eine Fleckenentfernung schon ab 30 Sekunden!

 

IMG_7139

 

 

IMG_7126

 

Unser Testpaket beinhaltete 1 Dose Vanish Gold Pulver, 1 T-Shirt und 3 kleine Flaschen gefüllt mit Cola (leider in der Box ausgelaufen), Olivenöl und Jod.

 

IMG_7160

 

 

IMG_7879

 

Da wir die 3 Flecken nicht nur frisch, sondern auch eingetrocknet testen wollten, sind es ein paar mehr Bilder geworden. Denn mal ehrlich, wer kommt immer dazu, den Fleck direkt auswaschen zu können? Oft fallen mir Flecken erst beim Sortieren der Wäsche vor dem Waschen auf. Ist es dann schon zu spät?

 

IMG_7884

 

Wie kann man Vanish Gold Pulver verwenden?

 

Vorbehandeln:

→ 1/4 Dosierlöffel Pulver mit 3/4 Dosierlöffel Wasser (max. 40°C) im Dosierlöffel

→ Mischung auf die Flecken geben und mit dem Dosierlöffel einreiben

→ Nach 30 Sekunden Einwirkzeit auswaschen

→ Wäsche wie gewohnt waschen

 

IMG_7889

IMG_7886

IMG_7892

Jan macht das toll, oder? Bin dafür, dass er das jetzt öfter machen sollte.

Ich war bei den eingetrockneten Flecken echt skeptisch, ob diese beim Vorbehandeln echt verschwinden würden. Aber wie ihr sehen könnt, ist fast alles weggegangen. Nur der eingetrocknete Jodfleck und das eingetrocknete Olivenöl (auf dem Foto leider nicht sichtbar) waren noch zu sehen. Deswegen kommen wir nun zum Punkt Waschen.

 

Waschen:

→ Pulver zum Waschmittel in den Hauptwaschgang geben

→ hartnäckige und eingetrocknete Flecken = 1 Dosierlöffel

→ normale Flecken = 1/2 Dosierlöffel

 

IMG_7987

 

Wie ihr seht, seht ihr nichts! Beim Waschen gingen auch die restlichen Flecken vollständig raus. Aber ein Fleckentest ist kein richtiger Fleckentest ohne unser Fleckenmonster Keks. Er durfte ein Wochenende lang das T-Shirt tragen (mussten wir ihm bei der Größe nur festbinden) und sich so richtig austoben, von Erdbeerflecken bis Ketchupflecken war alles dabei. Deswegen kommen wir nun zum nächsten Punkt Einweichen.

 

IMG_7151

 

Einweichen:

→ 1 Dosierlöffel in 4 Liter Wasser (max. 40°C) auflösen

→ Buntes max. 1 h und Weisses max. 6 h einweichen

→ Danach sorgfältig ausspülen oder wie gewohnt waschen

→ Für optimale Ergebnisse vor dem Ausspülen einreiben und dann wie gewohnt waschen

 

IMG_7882

IMG_7986

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben das T-Shirt ca. 5 h eingeweicht und anschließend wie gewohnt gewaschen. Alles ging raus, nur die eingetrockneten Ketchupflecken sind geblieben. Was uns echt etwas enttäuscht hat, da Ketchupflecken bei uns eigentlich zum Standard gehören. Nur das Keks selten weiß trägt und wenn, dann ist Ketchup nicht in seiner Nähe.

Dieser Test konnte uns leider nicht 100 % überzeugen, denn ein Fleckenentferner sollte schon so Flecken wie Ketchup entfernen können. Allerdings waren wir bei der Vorbehandlung schon echt baff, was dieses Pulver geleistet hat. Nachkaufen werden wir es aber eher nicht.

Wie findet ihr das Vanish Gold Pulver? Habt ihr Tipps gegen Ketchupflecken für uns (außer: Keks vom Ketchup fernhalten oder Keks in Schwarze Sachen stecken)?

Kussi eure Jana

 

Kommentar (1)

  1. Miriam

    Ich hab wirklich schon einige Berichte darüber gelesen und hätte mir im Vorfeld jemand gesagt, dass es funktioniert hätte ich gelächelt und gesagt: NIEMALS!!! Aber ich wurde tatsächlich eines besseren belehrt… Ich muss es demnach einfach selbst einmal ausprobieren, denn manche Flecken sind wirklich hartnäckig!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.