Philips ProCare Auto Curler – Julis Meinung zum Lockenwunder

 

Heute möchte euch Juli ihre Erfahrungen mit dem ProCare Auto Curler erzählen. Juli ist ein alter Hase, was Lockenstab und Co. angeht. Außerdem hat sie längere Haare als Sarah und auch dickere und mehr Haare. Finde es gut, zwei so unterschiedliche Berichte auf meinem Blog vorstellen zu können. Wenn euch der Bericht von Sarah zum Philips ProCare Auto Curler interessiert, könnt ihr hier nochmal alles nachlesen inklusive toller Fotos.

 

Und auch den Bericht, wo ich euch den Auto Curler genauer vorstelle und auf die Anwendung genauer eingehe, verlinke ich euch nochmal (hier). Auch ein Video zur sehr einfachen Anwendung findet ihr dort.

 

Hallo Juli, schön dass du dabei bist

 

IMG_20141209_095318

 

Erster Eindruck

 

hochwertig verarbeitetes Produkt

langes Kabel

Drehgewinde am Kabel (dass sich das Kabel am Gerät selber drehen lässt)

heizt schnell auf

Bedienung einfach und verständlich

 

Anwendung

 

Aus Erfahrung mit Glätteisen und Lockenstab hab ich die Haare in zwei große Partien abgeteilt und dann die Seite, an der ich arbeite, nochmal in zwei Partien abgeteilt, sodass ich immer nur die betreffende Strähne lose hängen hatte. Die fertig gelockten Haare hab ich am Hinterkopf zusammen gesteckt. Somit habe ich einen recht geordneten Ablauf beim Locken erzielt. Schwierig hat sich allerdings die Handhabung vor allem beim unteren Teil der Haare gestaltet, da nicht alle Haare in die vorgesehene Öffnung gleich beim ersten Versuch glatt einzulegen waren. Dadurch haben sich zweimal Haare falsch eingezogen. Positiv allerdings, dass das Gerät sofort ein Warn-Piepsen absendet und sich ausschaltet und man die Haare herausziehen kann, allerdings nicht allzu leicht. Ich musste bei meinen dicken Haaren die höchste Einstellung nehmen, was eigentlich nicht wünschenswert ist bei dem Ergebnis. Guter Hitzeschutz ist da ein Muss. Ich hatte die Einstellung, dass die Haare abwechselnd links rechts (1. Strähne nach links, 2. Strähne nach rechts, 3. Strähne wieder nach links usw.) gelockt wurden. Es sieht zwar schöner und „ungestylter“ aus, nur leider sahen die Locken, die jeweils in Richtung Hinterkopf gedreht waren, wesentlich schlechter und unordentlicher aus, als die mit der anderen Richtung. Ich habe die Locken auskühlen lassen und mit Haarspray fixiert und anschließend habe ich die Locken mit den Fingern aufgelockert.

Was ich leider störend finde, ist die Lage der Lockentaste. Beim Haare einlegen kommt man automatisch an die Taste und durch leichten Druck wird diese schon ausgelöst.

.

Löckchen im Juli an Juli 😀

 

IMAG5797

IMAG5807

 

Ergebnis

 

Ich habe mir deutlichere Locken erhofft. Ein ähnliches Ergebnis erreiche ich mit meinem Lockenstab auch und da habe ich noch mehr Kontrolle darüber, wie das Ergebnis aussehen soll. Außerdem benötige ich weniger Zeit mit meinem Lockenstab und meine Haare werden weniger Hitze ausgesetzt. Bei dem Preis des Produktes hätte ich mehr erwartet.

Dennoch ist es gerade für Menschen empfehlenswert, die mit dem Lockenstab gar nicht zu Recht kommen oder nicht das nötige Geschick oder die Geduld besitzen (Juli meinst du mich damit 😀 ). Insgesamt ein gutes Produkt, das seine Arbeit tut, aber für mich für den Alltag leider nichts.

 

IMAG5801

 

Ich finde Juli´s Frisur auch mega schön. Aber ich habe sie auch schon öfter mit Locken gesehen und die Ergebnisse sind genauso schön, wie dieses hier. Zeitlich hat Juli mit dem ProCare Auto Curler knapp 1 Stunde benötigt, mit ihrem Lockenstab braucht sie für das gleiche Ergebnis nur 35-45 Minuten. Daher kann ich Juli`s Meinung auch vollkommen verstehen.

Vielen Dank Juli für deine Hilfe bei diesem Produkttest.

Gefällt euch Julis Look? Wäre der automatische Lockenstab von Philips etwas für euch oder greift ihr lieber zum guten alten Lockenstab? 

Eure Jana

 

Sponsored Post / Werbung: Das in diesem Beitrag vorgestellte Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos vom Produkttester Portal Konsumgöttinnen.de zur Verfügung gestellt. Die gemachten Erfahrungen spiegeln meine eigene (und Juli´s  😉 ) Meinung wieder.

Kommentare (3)

  1. Swetlana Quint

    Ich wollte schon immer mal locken haben mich bis jetzt nicht getraut es zu machen

    Antworten
  2. Linda

    Ein wirklich schönes Ergebnis!

    Liebe Grüße,
    Lu

    Antworten
    1. JanaJana (Beitrag Autor)

      Danke Linda,

      ja ich ärger mich, dass meine grad zu kurz dafür sind.

      Lieben Gruss
      Jana

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.