Philips ProCare Auto Curler – Löckchen für Sarah

 

Ich war so neugierig auf diesen Produkttest, aber meine Haare waren so kaputt und mussten leider kurz geschnitten werden (als ob sie davor mega lang waren 😀 ). Im letzten Beitrag zum Philips ProCare Auto Curler (hier) habe ich euch ja schon gesagt, dass ich tatkräftige Unterstützung hatte. Meine Freundin Sarah hat sich den Auto Curler geschnappt und hat zu Hause gelockt was das Zeug hält. Und einen Abend haben wir sogar zusammen gelockt (und Sektchen getrunken 😉 ). Das Video findet ihr auch im letzten Beitrag zum Auto Curler.

 

IMG_0067 IMG_0070

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier seht ihr Sarah´s Haare. Ihre Haare sind etwas länger als schulterlang und sie hat dünne glatte Haare. Sarah hat ab und zu mal zum Lockenstab gegriffen. Kennt sich also etwas damit aus.

Zuerst hat sich Sarah mit dem Auto Curler vertraut gemacht. Am nächsten Tag kam dann die erste Frisur zustande.

 

Locken, Locken, Locken – überall Locken

 

Heute hat es besser geklappt, aber von langer Dauer war der Spaß trotzdem nicht.
Ich vermute aber wirklich, es liegt an meiner Haarlänge. Es ist ein Mädchenspielzeug, gerade für Hochsteckfrisuren super. Außerdem hab ich in der Beschreibung von Konsumgöttinnen von 2 Pieptönen gelesen, aber es sind mehr und dann mehrere kurz hintereinander bis zum Klicken, dass die Strähne frei gibt. Der Not-Stopp funktioniert beim verheddern der Haare und gibt sofort das Haar frei und geht aus.

 

Sie hat insgesamt ca. 40 Minuten gebraucht für diese Frisur. Sie hat Strähne für Strähne mit Haarspray eingesprüht, damit es länger hält. Auch den Strähnenabteiler benötigt sie nicht mehr, man hat schnell raus, wie dick die Strähnen sein sollten für das bestmögliche Ergebnis. Aber wer hat morgens soviel Zeit zum Locken machen? Wir Mamas leider nicht. Auch diese Ergebnisse haben sie nicht so vom Hocker gehauen.

 

img_0093-horz

 

img_0097-horz

 

Ich habe einen Engel gesehen

 

Hinten ist es nicht ganz so gut geworden, das bedarf einfach mehr Übung. Aber ansonsten gefällt es mir heute. Hab die Haare gewaschen und mit Lockenmousse trocken geföhnt. Danach dann den Lockenstab benutzt und zum Schluss mit so einer Stylingcreme über Kopf geknetet.

Hält auch immer noch, nur hinten nicht so, aber das liegt evtl. an der dicke der Strähnen (ist hinten echt schwer mit dem Abteilen und die Strähnen werden schnell zu dick).

 

P1040194-horz

 

P1040203

 

P1040209

 

Sarah sagt dazu:

„Die 1. Frisur von der ich begeistert bin mit dem Ding. Glaub das braucht echt Übung und Geduld, so das Richtige zu finden.“

 

Also was soll ich sagen, nicht nur Sarah ist begeistert. Ich bin sowas von verliebt in ihren Look. Ich kenne Sarah immer nur mit Zopf oder offenen glatten Haaren und ich finde, diese Frisur steht ihr so gut. Es sieht viel besser aus, wenn sie nur unten Locken macht und oben die Haare glatt lässt. Ich hoffe, dass sie nun öfter mal ihre Haare so trägt. Sie weiß ja, wo ich wohne. 😉 

Ich kann mich noch daran erinnern, dass sie nach 2 Tagen meinte „Ich würde mir das Teil für den Preis nicht kaufen!“, aber nach 1 Woche mit dem Philips ProCare Auto Curler hat sich soviel getan. Sie weiß nun, was sie will und was sie dafür tun muss. Sie ist total begeistert von der einfachen Anwendung und dem Ergebnis. Der Preis schreckt sie jedoch noch etwas ab, da sie ihn ja nicht täglich nutzen würde, sondern nur für besondere Anlässe. Daher würde sie ihn derzeit nicht kaufen. Sie kann ihn aber 80 % weiterempfehlen. Warum keine 100 %? Weil der Preis nicht ohne ist für ab und zu tolle Locken. Und weil es etwas Übung brauchte, bis sie zufrieden war. 

Auch ich durfte den Auto Curler in Aktion sehen und selber ausprobieren. Ich habe es sogar an mir selbst ausprobiert, obwohl meine Haare oben nicht lang genug sind, damit ich eine richtige Locken formen konnte. Aber ich finde die Anwendung super einfach und wenn ich sehe, wie toll Sarah mit den Locken in den Spitzen aussieht, bin ich einfach nur mega begeistert von diesem Gerät. Ich wollte immer mal einen Lockenstab benutzen, habe aber vor der Anwendung Angst – Angst vor Verbrennungen an den Händen oder dass ich mir die Haare kaputt mache. Deswegen ist der ProCare Auto Curler für mich eine tolle Erfindung, mit der sogar ich Locken hinbekomme. Ich kann den Auto Curler daher zu 90 % weiterempfehlen. Auch von mir gibt es keine 100 %. Einfach, weil auch ich finde, dass 140 € für einen Lockenstab nicht ohne sind. Auch mit längeren Haaren würde ich den Auto Curler nicht täglich nutzen könne, da es doch etwas Zeit benötigt für eine tolle Frisur. Immerhin bin ich, wie Sarah eine Mama und wir sind schon froh, wenn ihr es morgens schaffen, Mascara und Co. aufzutragen.

 

Der Philips ProCare Auto Curler hat einen UVP von 139,99 € im Philips Onlineshop. Aber derzeit gibt es ein tolles Angebot bei iparfumerie, hier bekommt ihr den Auto Curler für 95,90 €. Ich finde das ist schon ein extrem genialer Preis, gerade jetzt, denn Weihnachten steht vor der Tür. Vielleicht wollt ihr ja an den Feiertagen mit einer tollen Frisur, wie ein Weihnachtsengel mit dem Weihnachtsbaum um die Wette strahlen. 😉

 

Jetzt ohne Risiko testen

 

Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob der Auto Curler etwas für euch und eure Haare ist, dann könnt ihr auch die 60 Tage Geld-zurück-Garantie von von Philips nutzen.

 

Testen Sie ohne Risiko unsere neuen Philips Produkte! Wenn Sie nicht zufrieden sind, können Sie das Gerät innerhalb des unten angegebenen Zeitraums ab Kaufdatum an uns zurückschicken. Sie erhalten den Kaufpreis, maximal jedoch die UVP, innerhalb von 4-6 Wochen an die angegebene Bankverbindung zurückerstattet. Portokosten werden nicht erstattet.

Rücksendung nur in Originalverpackung mit original Kaufbeleg sowie Angabe von Adresse und Bankverbindung.

 

Ich habe das bisher aber so verstanden, dass das nur für Produkte gilt, die im Philips Online Shop bestellt wurden. Habe aber Philips mal angeschrieben und nachgefragt, werde die Antwort dann später hier ergänzen.

Antwort von Philips Beauty auf Facebook

Bei der aktuellen Aktion spielt es keine Rolle, wo Du den ProCare Auto Curler gekauft hast.

Viele Grüße, das Philips Beauty Team

Wäre der Philips ProCare Auto Curler etwas für euch? Oder greift ihr lieber zum Lockenstab?

Eure Jana 

 

Sponsored Post / Werbung: Das in diesem Beitrag vorgestellte Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos vom Produkttester Portal Konsumgöttinnen.de zur Verfügung gestellt. Die gemachten Erfahrungen spiegeln meine eigene (und Sarah´s 😉 ) Meinung wieder.

Kommentare (9)

  1. Beauty and Pastels

    Hey Jana,

    ich besitze ja auch so ein Teil einer anderen Firma. Momentan sind die Dinger immer noch recht teuer, aber genau wie Du und Sarah festgestellt haben, kann man damit ganz schön zaubern, wenn man ein bisschen übt. Und schneller wird man auch mit der Zeit 🙂

    Liebe Grüße
    Marion

    Antworten
    1. JanaJana (Beitrag Autor)

      Ja liebe Marion,
      Übung ist hier echt erforderlich, wenn man vorher keinerlei Erfahrung hatte, aber es kann so toll zaubern.
      Lieben Gruss
      Jana

      Antworten
  2. Justyna Stefanowski

    Also ich finde das Teil macht echt tolle Locken. Jedoch finde ich den Preis ziemlich hoch, dafür das man ihn vielleicht nur selten benutzt.
    Naja, kan mna ja mal den Weihnachtsmann bescheid geben, falls ihm nichts anderes einfallen sollte. 🙂
    Meine Angst wäre nur, dass die sich so drin verheddern, dass ich sie abschneiden müsste. 🙁

    Ganz liebe Grüße

    Justyna

    Antworten
    1. JanaJana (Beitrag Autor)

      Also bei Juli (hat dicke Haare) hatte sie sich auch verheddert. Allerdings mit bissl ziepen und so ging es. Bei Sarah (dünne Haare) hatte sie keinerlei Probleme die Haare nach dem Not-Stopp rauszubekommen. Denke es liegt auch daran, wie gut man es anwendet. Die Haare sollten nicht länger als 60 cm sein (falls länger dann halt unten nur Locken, wie bei Sarah) und gut durchgekämmt und keine verknotete Strähne einführen.
      Dann geht das schon. Also ich kann es total empfehlen und gerade duch die 60 Tage Testaktion und den Angeboten überall (man bekommt den echt schon für unter 100 €), echt ein tolles Weihnachtsgeschenk.

      Antworten
      1. Justyna Stefanowski

        Okay. Danke für die Info.:)
        Werde es gleich mal notieren. 😛

        Antworten
  3. Häsin

    Ist hübsch geworden 🙂

    Antworten
    1. JanaJana (Beitrag Autor)

      Danke liebe Häsin

      Antworten
  4. Anne Katrin Wachsmuth

    Interessanter Bericht! Das Ergebnis mit den Locken in den Spitzen finde ich am schönsten!

    Antworten
    1. JanaJana (Beitrag Autor)

      Wir auch 😀

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.