Ein Duft für Verliebte? – Meine Meinung

 

Letztens war ich noch neidisch, weil Jan seinen 1. Duft testen durfte und nun darf ich doch tatsächlich auch einen Duft testen. Ich konnte es nicht glauben, als ich die Email bekam:

„Du gehörst zu den wenigen Auserwählten, die den neuen Duft schon jetzt testen können – denn im Handel ist … noch nicht erhältlich! Das Produkt sollte dich zum Wochenende per Post erreichen.“

2 Tage später war das Paket auch schon da. Wow, dass ging aber echt schnell.

„Ein leichtes Eau de Toilette voll fruchtiger und blumiger Noten. In der Komposition von Lolita Lempicka L´eau jolie treffen Schwarze Johannisbeere und Nashi-Birne auf Orangen- und Pfirsichblüte, Moschus und Zedernholz. Ein Duft für Verliebte in der Form eines kristallenen Apfels.“ Quelle: Flaconi

Zusammen mit 49 anderen glücklichen Ladys durfte ich den Duft Lolita Lempicka – L´Eau Jolie noch vor Verkaufsstart testen. Der Duft soll Ende Juni rauskommen, ein genaues Datum steht noch nicht fest, aber wenn ihr euch für den Newsletter von Flaconi anmeldet, werdet ihr es nicht verpassen. Die Anmeldung für den Newsletter findet ihr auf Flaconi ganz unten, dort könnt ihr dann noch auswählen, ob ihr diesen für die Damen oder für die Herren erhalten möchtet und das Beste, ihr bekommt einen 5 € Gutschein. Na das ist doch klasse, oder?

Pakete, gepackt mit Liebe

Die Art, wie die Pakete gepackt werden finde ich immer wieder klasse. Man merkt, dass jedes Paket mit Liebe und Sorgfalt gepackt wurde. Ich habe schon soviel erlebt, ich könnte euch Horrorgeschichten erzählen, von Paketen, die ich bisher schon erhalten habe. Aber bei Flaconi ist dies nicht so, ich finde Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Echt schön, auch dieser kleine Zettel, der immer beiliegt, mit dem Namen der Person, die dein Paket gepackt hat. Echt ein tolle Idee, macht weiter so.

Herzklopfen 2.0 ????

Ich finde es ganz klasse, zu einer kleinen Gruppe von Damen zu gehören, die diesen Duft als erste vor allen anderen testen dürfen.

Die Optik
Zuerst einmal zum Flacon, dieser ist in Form eines kristallenen Apfels. Dieser erinnert mich sehr stark an den verboten Apfel von Adam und Eva. Der Sprühkopf ist der Stiel des Apfels und dieses eingravierte Herz mit dem Pfeil darin gefällt mir richtig gut. Allerdings hatte ich am Anfang Probleme raus zu finden, dass man diesen Stiel nur noch unten drücken muss um zu sprühen, ich Nuss habe natürlich erstmal gezerrt wie blöde, weil ich dachte dies ist eine Kappe. Aber ich bin beruhigt, denn nicht nur ich habe daran gezerrt, auch Kolleginnen von mir, hatten die gleiche Idee. Auch finde ich es etwas unpraktisch, da ich doch ab und zu Parfüm mit in meiner Handtasche umher schleppe, bei diesem hätte ich Angst, dass es in meiner Tasche quasi losgeht. Wäre schade ums Parfüm und um meine Handtasche und deren Inhalt.
Die Efeublätter in gold und weiß auf dem Flacon ist eine sehr süsse Idee , allerdings finde, dass diese etwas „billig“ rüberkommen, da es aussieht, als wären sie golden, aber das goldene löst sich und darunter kommt dann weiße Farbe zum Vorschein. Dies ist natürlich nur meine eigene Meinung, es gibt sehr viele, die das so gaaaanz toll finden.

Der Duft
Als ich vom Produkttest erfuhr und gelesen hatte, dass es sich um ein leichtes Eau de Toilette voll fruchtiger und blumiger Noten handelt, habe ich Herzklopfen bekommen, denn genau sowas liebe ich.

Wie ihr wisst habe ich Probleme, Düfte zu beschreiben. Ich habe mir den Duft ganz anders vorgestellt, ich war doch etwas enttäuscht, da es ganz anders riecht als ich es mir vorgestellt hatte. Leicht ist er wirklich, aber ich rieche leider nicht fruchtiges raus. Es riecht ganz leicht blumig, aber wirklich nur ganz leicht. Ich denke nicht, dass wir Freunde werden. Ich trage ihn zur Zeit täglich zur Arbeit, aber für mich ist es leider kein besonderer Duft. Ich würde z. B. Abends wenn ich weggehe, niemals zu diesem Duft greifen.

Was sagen Andere? Ich habe natürlich auch Jan gefragt, wie er den Duft findet. Ich habe Angst in seinen Augen wahrgenommen *schwör*, denn er wusste, dass ich diesen Duft täglich für die Arbeit aufgetragen habe. Er wollte meine Gefühle nicht verletzen, da ich mich so über diesen Duft gefreut hatte. Das sagt er: „Ich musste im ersten Moment an meine Oma denken, als ich den Duft an dir wahrgenommen habe“ Er findet, der Duft passt eher zu älteren Damen. Seit dem benutze ich es nicht mehr.
Mich hat auch niemand zu meinem neuen Parfüm angesprochen, entweder weil sie Angst hatten etwas zu sagen oder weil sie gar nicht mitbekommen haben, dass ich ein neues Parfüm benutze. Direkt wie ich bin, habe ich das Parfüm am Samtag in meine Tasche gepackt und mit zur Arbeit genommen, habe es meiner Kollegin gezeigt und sie nach ihrer Meinung gefragt: „Ne, ne, ne, gefällt mir nicht, geht gar nicht“. Auch ihr gefiel das Parfüm nicht.

Auch finde ich, dass die Haltbarkeit echt nicht so gut ist, nach wenigen Stunden habe ich gar nichts mehr wahrgenommen.

Leider werden Lolita Lempicka`s – L´Eau Jolie und ich keine Freunde. Trotzdem danke ich Flaconi, dass ich bei diesem Produkttest dabei sein konnte.

Kennt ihr Düfte von Lolita Lempicka? Wie findet ihr sie? Könnt ihr mir ein anderes empfehlen?

Kussi eure Jana

Kommentar (1)

  1. Femi ♥

    Na das freut mich ja richtig für Dich 🙂 LG Femi

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.