Smarte Möbel

 

… aus Witzenhausen in Hessen möchten wir euch heute vorstellen.

Kabellos liegt bei uns voll im Trend. Wir haben unsere Smartphones. Wir können mit allen Geräten von jedem Zimmer aus kabellos drucken. Fotos und Videos vom Smartphone kabellos auf dem Smart TV wiedergeben und umgekehrt. Und noch etliche Sachen mehr, aber …

 

… wenn der Akku von meinem Smartphone leer ist, kommt doch wieder ein Kabel ins Spiel.

Jan dagegen lädt seit mehr als einem Jahr sein Smartphone kabellos. Dies verdankt er dem Qi-Standard, was sein S5 und auch sein S6 edge nun besitzt. Bisher funktionierte dies über eine induktive Ladestation.

Nun durften wir ein Möbelstück testen, welches Schrank und Ladestation verbindet und das ohne nervige Kabel. Bei Smartphone Möbel* bekommt ihr smarte Möbel, die ihr euch in einem Generator selbst designen könnt. Zur Auswahl stehen Würfel, Regal, Schrank, Beistelltisch und Tisch. Zum Testen haben wir das Modell Würfel erhalten.

 

IMG_9013

 

IMG_9026

IMG_9027

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Design

Ein echter Hingucker im modernen Design. Grün trifft auf Holzoptik und harmoniert perfekt. Sehr gut verarbeitet kam der Schrank fertig montiert aus dem Karton gehüpft und konnte sofort ausprobiert werden. 2 Zierleisten an der Tür runden die Optik ab. Vorne in der Mitte befindet sich das gummierte Ladepad, was gut in den Schrank integriert wurde. Außerdem bietet der Schrank viel Platz und Stauraum für alles mögliche. Leider stört hier das lose Kabel im Inneren des Schranks, man bleibt auch schon mal hängen.

 

IMG_9029

IMG_9030

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_9018

IMAG4810

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Funktion

Das Ladepad welches in den Schrank eingelassen ist, lässt kein nerviges Kabel auf dem Schrank rumfliegen. Dieses ist im Inneren des Schranks versteckt und wird durch die einzelnen Etagen ganz nach unten geführt, wo es dann unter dem Schrank wieder zum Vorschein kommt. Wer sein Smartphone kabellos lädt, der weiß auch, dass es länger dauert als mit dem guten alten Kabel. Jans S6 edge braucht mit dem Kabel eine gute Stunde, aber mit dem original Ladepad von Samsung braucht es gut 2,5 Stunden bis der Akku voll ist. Hier ist positiv zu erwähnen, dass das Ladepad in unserem Smartphone-Möbelstück nicht langsamer ist. Die Zeit finden wir auch nicht schlimm, da wir unsere Smartphones eh über Nacht laden.

Wenn man das Smartphone aufs Ladepad legt ertönt ein Piepton und kurz danach beginnt wie von Geisterhand der Ladevorgang.

 

 

Sollte das Smartphone falsch aufgelegt werden, ertönt das Piepen alle 5 Sekunden.

 

Internetpräsenz

Die Homepage von Smartphone Möbel gefällt uns optisch gut. Der Aufbau ist übersichtlich und sehr modern gehalten. Leider fehlen mir hier echte Produktfotos, die die verschiedenen Möbelstücke zeigen. Die Grafiken auf der Homepage zeigen z. b. keine Türgriffe, hier sieht es so aus, als hätte der Würfel statt einer Tür Schubladen, was sehr verwirrend ist. Auch befindet sich das Ladepad auf den Grafiken immer hinten auf dem Schrank, auf unserem Schrank dagegen befindet sich das Ladepad vorne. Die Unterteilung in die verschiedenen Einsatzbereiche (Büro, Hotel, Privaträume) gefällt uns sehr gut, aber wenn man dann einen Bereich auswählt,  findet man dort keinerlei weitere Informationen, als wäre die Seite noch nicht komplett fertig gestellt. Die Videos auf der Homepage wirken fehl am Platz und die Stimmen im Video finden wir sehr gruselig. Leider finden wir auch keinerlei Informationen zu den verwendeten Materialien.

Made in Germany

Alle Produkte sind MADE IN GERMANY. Vom Holz über die einzelnen Produktionsschritte bis hin zur Fertigverarbeitung.

Quelle: www.smartphone-moebel.de

Mehr konnten wir auf der Homepage leider nicht finden. Ich wüsste schon gerne, aus was mein Schrank besteht, bevor ich ihn kaufe. Auch widerspricht sich die Aussage mit Made in Germany, da die Elektronik aus China kommt.

 

Generator

 

Unsere Verbesserungsvorschläge

 im Generator auswählen können, ob die Tür rechts oder links angeschlagen ist

 im Generator auswählen können, wo das Ladepad eingebaut wird (vorne mittig, hinten mittig, hinten rechts usw.)

 größere Farbauswahl

auf der Homepage Fotos von den Smartphone Möbel

 Angabe der verwendeten Materialien auf der Homepage

 eventuell der Einbau von Dämpfungseinsätzen, um ein zuknallen der Türen zu verhindern

 

Unser Fazit

Eigentlich eine tolle Sache. Unser Schrank ist wirklich toll verarbeitet und er macht einen soliden Eindruck. Auch ein ansprechendes Design (für uns) trifft hier auf moderne Technik. Unser Modell (Würfel) in der Farbe grün hat die Maße 52 cm x 42 cm x 59 cm (B x H x T) und kostet 270,- € (inkl. Versand innerhalb D) und kommt fertig montiert zu euch nach Hause. Für 17,- € weniger dürft ihr selbst ran (oder euer Mann). Der Schrank kam super sicher verpackt zu uns nach Hause. Das Video zum Unboxing findet ihr auf Instagram.

Auch wenn uns der Schrank im Bereich Optik und Funktion voll überzeugt hat, würden wir diesen nicht kaufen. Denn bei einem Preis von 270,- € für einen kleinen Schrank / Nachtschrank erwarten wir andere Materialien. Und unser Schrank besteht aus Spanplatte. Davon ausgehend, dass die Modulmöbel, die man auch auf der Homepage in einem Generator zusammenstellen kann, die selbe Qualität wie die Smartphone-Möbel aufweisen, verstehen wir den Aufpreis nicht so ganz. Ein vergleichbares Modulmöbel kostet zwischen 95,- € und 116,- €. Das macht einen Aufpreis von rund 170,- € für Technik und das finden wir ganz schön viel.

Wären Smartphone-Möbel eine Alternative für euren Nachtschrank oder ein Hingucker in eurem Büro? Nutzt ihr induktives Laden überhaupt? 

Liebe Grüße

Jan & Jana

 

* Herstellerlink

** Sponsored Post / Werbung: Das Produkt in diesem Beitrag wurde uns kosten- und bedingungslos von C & L Objekte GmbH zur Verfügung gestellt. Die gemachten Erfahrungen spiegeln unsere eigene Meinung wieder.

Kommentare (2)

  1. Jochen Kolbe

    Endlich mal ein auch kritischer Test, der das überteuerte Möbelstück anspricht. Spanplatte also? Das ist natürlich sehr hochwertig.

    Aber weisst du was: Das Modul zum aufladen gibt es für ein paar Euro in China , habs mir selbst bestellt für mein DIY. Das ist sogar noch besser als dein Rechenbeispiel 😀

    Aber guter Test. Wenigstens eine die sich trotz Produktwert nicht einlullen lässt.

    Antworten
    1. JanaJana (Beitrag Autor)

      Hallo Jochen,
      wieso sollte ich mich einlullen lassen?
      Denke, dass würde denen auch nichts nützen, wenn ich alles super finden würde.
      Sie wollen ja bestimmt ne ehrliche Bewertung ihres Möbelstücks.
      Auch wenn der Schrank 270 € Wert hat, werde ich meine Meinung äußern, auch wenn sie eben nicht 100 % positiv ist.

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.